Reinigung von Fotovoltaikanlagen

Die Anzahl der Photovoltaikmodule, die beim Bau von Photovoltaikanlagen verwendet werden, und die daraus resultierende große Oberfläche, die gepflegt werden muss, führen dazu, dass die Eigentümer von Photovoltaikanlagen in 99% der Fälle die Dienste von spezialisierten Reinigungsfirmen für Photovoltaikmodule in Anspruch nehmen!

Die Ansammlung von Staub und Schmutz auf der Photovoltaik-Oberfläche verringert das Eindringen der Sonnenstrahlung in die Photovoltaik-Zellen und führt letztendlich zu einer Verringerung der Energieerzeugung durch die Photovoltaik-Anlage. Um Verluste durch verschmutzte Photovoltaik-Module zu vermeiden, müssen Photovoltaik-Farmen und Photovoltaik-Anlagen häufig gereinigt und gewaschen werden. Ihre Häufigkeit hängt von den geografischen Bedingungen und dem Standort ab.

Leuchtturm-Reinigungsbetrieb-Photovoltaik

Es ist recht interessant, die Forschung zu Ertragsverlusten in größeren PV-Farmen zu sehen. Wenn wir zum Beispiel das Papier ‚The Influence of Cleaning Frequency of Photovoltaic Modules on Power Losses in the Desert Climate‘ (Der Einfluss der Reinigungshäufigkeit von Photovoltaikmodulen auf die Leistungsverluste im Wüstenklima) studieren, sehen wir, dass die staubbedingten Leistungsverluste für vier ausgewählte Reinigungshäufigkeiten von Photovoltaikanlagen (10 Tage, 20 Tage, 1 Monat und 3 Monate) gemessen wurden. Die Studie ergab, dass bei Photovoltaik-Paneelen, die drei Monate lang verstaubt waren, ein Leistungsverlust von bis zu 13% auftrat, verglichen mit Panelen, die täglich gereinigt wurden. Die PV-Reinigung nach 15 Tagen senkte die Verluste auf 4%, was in dieser Studie als die kosteneffektivste PV-Reinigungszeit angesehen wurde, da ein vernünftiges Gleichgewicht zwischen den Reinigungskosten und der durch Verschmutzung verschwendeten Energie besteht. Jemand könnte jedoch sagen, dass die Forschung Wüstengebiete betraf.

Studien anderer Wissenschaftler und Forschungszentren (von der Abteilung für Materialwissenschaften der Technischen Universität Danzig bis hin zu Instituten in Deutschland, der Schweiz, Italien oder Ägypten) zeigen, dass die Verluste, die mit dem mangelnden Waschen der Paneele und Photovoltaikanlagen verbunden sind, zwischen 5 und sogar 25 % betragen. Es lohnt sich also, die Anleger darüber aufzuklären, dass Waschen keine Erfindung ist und sich sehr deutlich auf ihre Gewinne auswirkt!

In großen Photovoltaik-Farmen verwenden unsere Lighthief-Servicetechniker drei Arten von Geräten, um die Oberfläche der Photovoltaik-Module zu waschen:

  • das sind Wascharme für Photovoltaik-Paneele (in der Regel mit einer Reihe von verschiedenen Sensoren und Kameras), die an verschiedenen Fahrzeugtypen angebracht sind
  • selbstfahrende Waschroboter für Photovoltaik-Paneele, die für Reihen von Photovoltaik-Paneelen eingesetzt werden
  • manuelle Waschsets für Photovoltaikmodule , die mit Umkehrosmosefiltern oder anderen Geräten arbeiten, die entmineralisiertes Wasser erzeugen, das für die ordnungsgemäße Erbringung der Dienstleistung erforderlich ist

Es hängt alles von der Konstruktion des Photovoltaikparks, seinem Verschmutzungsgrad, dem Standort und der Größe ab (ein 1 MW-Photovoltaikpark wird logistisch anders gereinigt als ein 10 MW-Photovoltaikpark).

Photovoltaik-Farmen und größere Anlagen, die sich in den folgenden Gebieten befinden, müssen möglicherweise häufiger gereinigt werden:

  • Fotovoltaikanlagen in der Nähe von Industriegebieten
  • Photovoltaikanlagen in der Nähe von landwirtschaftlichen oder stark staubigen Gebieten
  • Fotovoltaikanlagen in der Nähe von Seehäfen
  • Photovoltaikanlagen in der Nähe von Wäldern, Bergwerken, Kohlekraftwerken und Kiesgruben

An diesen Standorten sind die Photovoltaikanlagen einer erhöhten Belastung durch Ruß, Staub, Sand, landwirtschaftlichen Nebel und Pollen ausgesetzt. Je nach Verschmutzungsgrad sind dafür mehrere Systemreinigungen pro Jahr erforderlich.

Oft werden auf PV-Farmen auch eine Reihe anderer Dienstleistungen für ihre Besitzer erbracht , vom Rasenmähen bis hin zu Drohneninspektionen oder Audits mit Wärmebildtechnik.

Außerdem müssen große Mengen an entmineralisiertem Wasser zu den Photovoltaikanlagen geliefert werden, und diese befinden sich oft in schwer zugänglichen Gebieten oder haben keinen befestigten Zugang!

Die Reinigungsleistungen von Lighthief für Photovoltaikanlagen sind durch entsprechende Haftpflichtverträge mit Versicherern abgesichert. Die Versicherung deckt nicht nur zufällige Schäden an den Photovoltaik-Paneelen, sondern auch Ertragsausfälle, die dadurch entstehen.

Die Reinigung von Photovoltaikanlagen ist immer eine Dienstleistung, die eine klare Herausforderung für den Investor darstellt! Eine Photovoltaik-Anlage ist eine finanzielle Investition, von der man erwartet, dass sie greifbare und messbare Ergebnisse in Form eines Gewinns aus dem Verkauf von Strom an den Endverbraucher bringt. Das Waschen von Photovoltaikanlagen verbessert im Allgemeinen deren Ertrag und die Lebensdauer der einzelnen Photovoltaikmodule.

Das Ergebnis der Reinigung einer Photovoltaikanlage ist letztlich ein Prozentsatz, der angibt, dass die Effizienz der Photovoltaikanlage im Laufe eines Jahres dank der Reinigung und Wäsche der Photovoltaikpaneele, aus denen die Anlage besteht, steigt. Dieser Wert amortisiert nicht nur die Kosten für das Waschen der Photovoltaik-Module, sondern erhöht auch die Rendite der Photovoltaik-Module und -Farmen!

Prüfen Sie auch:

Reinigung von kleinen Photovoltaikanlagen

O&M Dienstleistungen

+48 797 897 895